Die Bedingungen der Überbrückungshilfe III werden vom Bundesministerium für Wirtschaft dahingehend verbessert, dass die maximale Fixkostenerstattung von 90% auf 100% erhöht wird. Außerdem erhalten Unternehmen, welche besonders schwer von der Corona-Pandemie betroffen sind, einen zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss.

Weitere Informationen gibt es beim BMWi: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2021/03/20210401-ueberbr%C3%BCckungshilfe-3.html

Noch sind diese Änderungen technisch nicht umgesetzt, so dass die Beantragung der genannten Verbesserungen momentan noch nicht vorgenommen werden kann. Auch die Beantragung von Erhöhungen bestehender Anträge auf Überbrückungshilfe ist derzeit noch nicht möglich.

Sobald das Bundesministerium für Wirtschaft die Änderungen technisch umgesetzt hat, werden wir für sämtliche bereits gestellte Anträge einen zusätzlichen Anspruch prüfen und diesen zeitnah für unsere Mandanten beantragen.